1. Was bedeutet der „richtige Makler“?

Prüfen Sie Ihren Makler auf Berufsausbildung, auf Berufserfahrung, auf Referenzen, auf Kundenbewertungen, auf Auszeichnungen und auf Zertifizierungen.

2. Was bedeutet der „richtige Angebotspreis“?

Ein zu niedriger oder ein zu hoher Vermarktungspreis kann Interessenten abschrecken.

3. Was bedeutet das „optimale Marketing“?

„Die Braut schmücken“ und richtig in Szene setzen mit den richtigen Maßnahmen, wie z.B. Schönheitsrenovierungen, Home-Staging, virtuelle 360°-Rundgänge, professionelle Immobilienfotos, Drohnen-/Panoramaaufnahmen, verkaufsoptimierte 2- und 3-dimensionale Grundrisse, informative Exposés sowie die Vermarktung über die führenden Marktplätze, Nachbarschaftsinfos, modernes Networking mit Kundenmailings, soziale Netzwerke sowie eigene Homepage und eigene App.

4. Was bedeutet der „richtige Käufer“?

Ist der Käufer „kompliziert“? Hat er schon eine Finanzierung? Wie lange dauert es bis er eine Finanzierung bekommt? Ist der Käufer zuverlässig? Wie schnell will er einen Kaufvertrag abschließen? Wann kann er zahlen? Ist er mit Ihren Konditionen einverstanden? Wann soll die Übergabe sein?

Ihr Anliegen
Ihre Immobilie
Ihre persönlichen Angaben

Bewerten Sie BRATEK Immobilien